Heimordnung

Benutzung der Tennisheimes
Zur Benutzung der Tennisheimes sind ausschließlich Mitglieder des TC-Schwindegg sowie deren Gäste im Rahmen von Vereinsveranstaltungen bzw. privat durchgeführten Veranstaltungen eines Mitgliedes berechtigt.

Der Aufenthaltsraum im Tennisheim darf weder als Gaststätte noch als gaststättenähnlicher Betrieb geführt werden. Die Ausgabe von Speisen und Getränken ist nur im Rahmen von o.g. Veranstaltungen gestattet.

Alle Gegenstände im Tennisheim sind Eigentum des TC-Schwindegg und dürfen nicht aus dem Tennisheim entfernt werden.

Energie- und Wasserverbrauch sind auf das nötigste Maß zu beschränken.
Sorgfaltsplicht / Schadensmeldung
Das Tennisheim sowie das dazugehörige Inventar sind von allen Sportlern und Besuchern mit Sorgfalt zu behandeln. Festgestellte oder verursachte Schäden sind unverzüglich dem Heimwart, dem Platzwart oder einem Vorstandsmitglied des TC-Schwindegg zu melden. Kosten, die durch Beschädigung, Verunreinigung von Anlagen, Gebäuden, Inventar usw. entstehen, werden dem Verursacher - im Falle einer privaten Nutzung dem Mieter - in Rechnung gestellt.
Tennisschuhe
Das Tennisheim darf nur mit sauberen Schuhen, nicht mit Tennisschuhen betreten werden.
Tiere
Tiere dürfen nicht in das Tennisheim mitgenommen werden.
Rauchen
Im Tennisheim ist das Rauchen unerwünscht und in den Umkleidekabinen ist es verboten!
Fundsachen
Fundsachen sind beim Platzwart abzugeben.
Aufräum- und Säuberungspflicht
Das Tennisheim ist in ordentlichem Zustand zu hinterlassen. Insbesondere sind
  • Aschenbecher (auch auf der Terasse) zu entleeren,
  • der Grill nach Benutzung gründlich zu säubern,
  • Flaschen und Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter zu sortieren,
  • benutztes Geschirr und Gläser zu reinigen und an ihren Platz zu stellen, und
  • feuchte oder nasse Handtücher zum Trocknen aufzuhängen.
und im Falle einer privaten Nutzung
  • vom Mieter die genutzten Räumlichkeiten feucht zu wischen.
Anlage verlassen
Wer als letzter das Tennisheim verläßt, muß sich davon überzeugen, daß alle Fenster und Türen ordnungsgemäß (ab)geschlossen sind. Im Falle einer privaten Nutzung obliegt diese Verantwortung dem Mieter.
Anweisungen
Den Anweisungen des Heimwartes, des Platzwart und der Vorstandschaft des TC-Schwindegg ist Folge zu leisten.
Zuwiderhandlungen
Eine Mißachtung der vorstehender Bestimmungen kann mit einem Verweis von der Tennisanlage geahndet werden.

Schwindegg, im April 2000
Der Vorstand

Startseite TCS    Spiel- und Platzordnung

Entwurf und Erstellung:
www.sitestar.de
site://star © März 2017