Startseite arrow Themen arrow Brauchtum & Zeitgeist arrow Bräuche zur Adventszeit
25.06.2018
Bräuche zur Adventszeit Drucken E-Mail
Geschrieben von Robert Burkhardt   
23.11.2006

thumb_tbaum Christbaum - wann und wo wurde der erste Christbaum im Einzugsbereich vom Bürgernetzverein iiVS aufgestellt?

 Um 1605 findet sich das erste bekannte Zeugnis für einen Weihnachtsbaum in einem Straßburger Privathaus. Im 17. und 18. Jahrhundert verbreitete sich der neue Brauch dann von Stadt zu Stadt - immer mehr hohe Beamte und wohlhabende Bürger übernahmen und pflegten diese neue Mode zu Weihnachten. Zeitgleich setzte sich die Sitte dann nach und nach auch in den europäischen Adelshäusern durch, so daß der Weihnachtsbaum zumindest seit dem 18. Jahrhundert in den höheren Kreisen in ganz Europa bekannt wurde.

Auf dem Lande und somit auch in der Grafschaft blieb der neue Brauch jedoch für lange Zeit vollkommen unbekannt. Eine allgemeine Verbreitung des Weihnachtsbaumes als "echt deutsches" Festsymbol brachte erst der deutsch-französische Krieg 1870/71. Auf Wunsch der aristokratischen Heerführer wurden am Heiligen Abend dieses Kriegswinters in Lazaretten, Quartieren und Unterständen überall Weihnachtsbäume entzündet. Die heimgekehrten Soldaten nahmen diese für sie unbekannte neue Sitte mit in ihre Heimat und sorgten dadurch dafür, daß sich der neue Brauch allmählich auch in ländlichen Gebieten verbreitete.

Hierzu meine Frage:
Gibt es irgendwelche Hinweise (Dokumente, Fotos, Bilder) in unserem iiVS Einzugsbereich. Über reichliche Informationen oder Beiträge würde ich mich freuen (Kontakt zum Themenbetreuer).

 Wer sich zum Thema Christbaum weiter vertiefen will hier einige Webadressen:

 Weihnachten und der immergrüne Christbaum

Von den Weihnachtlichen Symbolfaden

© Dr.theol. Manfred Becker-Huberti, Köln

(für mich die besten Informationen)

 Der Teufel im Backofen

Wie man früher in Altbayern Weihnachten feierte

Sonntagsblatt; Ausgabe: 51 - vom: 19.12.2004

Verfasser: Christian Feldmann

 Weihnachts - oder Christbaum

Das beliebteste Symbol zur Weihnachtszeit ist der Christbaum. Erstaunlich daran ist, dass es ihn noch gar nicht so lange gibt. Der Christbaum, wie wir ihn kennen, ist noch keine 400 Jahre alt. Den Brauch jedoch, die düstere Winterzeit mit grünen Pflanzen als Hoffnung auf neues Leben und Kerzen als Hoffnung auf neues Licht zu schmücken, gab es schon immer.

Von Otto W. Ziegelmeier; Theologe und Pfarrer der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern; aus: Die Service-Seiten von www.theology.de:

(auch sehr interessante Inhalte)

Letzte Aktualisierung ( 15.06.2008 )
 
Bundesliga 2017/2018
Bundesliga 2017/2018
   SP
FCBFCB3484
S04S043463
HOFHOF3455
BVBBVB3455
LEVLEV3455
RBLRBL3453
VfBVfB3451
FRAFRA3449
GLAGLA3447
10  BSCBSC3443
11  SVWSVW3442
12  FCAFCA3441
13  H96H963439
14  FSVFSV3436
15  FRBFRB3436
16  WOLWOL3433
17  HSVHSV3431
18  KLNKLN3422
Top! Top!