Schützengesellschaft Steeg 1886 e.V. Steeger Schützen                     Schützenheim: Steeg 13             84428 Buchbach                      Anschrift:             Franz Schmid, 1. Schützenmeister             Gumpolding 2a             84428 Buchbach                SG Steeg 1886 Aktuelles  /  Termine: [ Zurück ] Copyright by SG Steeg 1886 e.V.      ©   2012  -   All Rights Reserved 125 Jahre 1886 2011 Schützenkönig 2017: Josef Hargasser sen. Unser neues Schützenheim          09.12.2017    Samstag    Christbaumversteigerung 20.01.2018    Samstag   Königsschießen 02.02.2018    Freitag   Schützenball 14.-16.3.2018   Betriebs- und Vereinsmeisterschaft 22.06.2018     Freitag   Sommerfest “Weiher in Flammen”   Termine: Schießabend jeden Freitag ab 19.30 Uhr, Jugend ab 18.30 Uhr ********************************************************************************************************************************************* Sommerschießabende, jeden 1. Freitag im Monat mit Stammtisch und Damentreff Jungschützenkönigin 2017: Lisa Schmid Steeger Schützen bei den Gau-, Obb. und Bayer. Meisterschaften 2017 Fünf erste, vier zweite, zwei dritte, zwei vierte und fünfte Plätze, sowie weitere gute Platzierungen erreichten Schützen unseres Vereins in diesem Jahr bei den Gau- und überregionalen Meisterschaften in LG, LP sowie LG- und LP-Auflage dazu Sportschießen/Schießergebnisse Der Spatenstich am 20.09.2016 Baubeginn mit Aushub am 20.4.2017   Maurerarbeiten ab 20. Mai 2017 Es folgten ohne Unterbrechung die Zimmererarbeiten und Dachdeckerarbeiten Der Rohbau war am Samstag, 8. Juli 2017 fertig! Hebweihfeier am 20. Juli 2017 beim Weindl in Thal Schützengesellschaft Steeg 1886 e.V. Schützenheimbau Der Film - Teil 1 Rohbau von Franz Rampl kann unter nachstehendem Link heruntergeladen werden!! (kopieren und in Browser einfügen!) Die Steeger Schützen haben sich beim Sparkassen-SpendenVoting 2017 beworben. Die Bewerbungsseite ist bereits unter u.a. Link online. https://ielements-projects.de/…/spk-altoetting-mu…/gallery/… Die Abstimmung ist vom 13.11.2017 ab 12:00 Uhr bis zum 26.11.2017 möglich.  Also nicht vergessen, fleißig Voten und Freunde dazu animierten!!!!  Termin vormerken!!!! Sparkassen-SpendenVoting 2017 Vorstandschaft im Amt bestätigt Mitgliederversammlung am Freitag, den 22. September 2017 - Schützenheimbau schreitet voran -  Die gesamte Vorstandschaft der Steeger Schützen wurde bei den Neuwahlen einstimmig und unter großem Beifall im Amt bestätigt.  Mit einem gemeinsamen Abendessen begann die diesjährige Mitgliederversammlung im vollbesetzten alten Schützenheim in Steeg.  Schützenmeister Franz Schmid freute sich besonders, unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch die Schützenjugend, einige  Gemeinderäte, mehrere Ehrenmitglieder, Ehrenschützenmeister Karl Habermeier, sowie Bürgermeister Thomas Einwang, begrüßen  zu können.  Nach den Jahresberichten von Sportleiter Wolf Thoma über die sportlichen Ereignisse mit den zahlreichen sportlichen Erfolgen in  den Meisterschaften bis hin zu den Bayerischen Meisterschaften und den Gaurundenwettkämpfen, dem ausführlichen Bericht der  Protokollführerin Johanna Franzl über die gesellschaftlichen Geschehnisse des abgelaufenen Jahres und dem Bericht der  Kassenwartin Lieselotte Rott, der von den Kosten für den Neubau des Schützenheimes geprägt war, wurde auf Vorschlag von  Kassenprüferin Resi Seider die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Danach nahm Schützenmeister Schmid die Ehrungen vor und konnte für 25 Jahre, Elke Thran, Hildegard Thran, Maria Lehmeier,  Josef Hundmeyer jun., für 40 Jahre, Ilona Holzner und für 50 Jahre, Ludwig Schandl und Wolfgang Thran auszeichnen. Erstmals gab  es auch die Auszeichnung des BSSB für langjährige Mitglieder der Fahnenabordnung, so konnte Schmid das Ehrenzeichen in Silber  an Karl Habermeier und in Gold an Rainer Hundmeyer und Alfred Franzl übereichen.  Daran folgend überbrachte Bürgermeister Thomas Einwang die Grüße der Marktgemeinde, würdigte das Engagement der Steeger  Schützen auf allen Ebenen, ob im Sportschießen mit den vielen Erfolgen, der aktiven Jugend- und Nachwuchsarbeit, der Pflege des  Gesellschaftslebens und der Tradition, wobei er gezielt das Steeger Miniatur-Schloss ansprach, das beim Blumenkorso ein Blickfang war, und vor allem aber auch aktuell den Zusammenhalt beim Schützenheimbau, was sicherlich nicht immer einfach sei. Dafür  sprach er stellvertretend der Vorstandschaft seinen Dank aus. Als Wahlleiter beauftragt, führte er schließlich zügig die  turnusmäßigen Neuwahlen durch. So wählte die Versammlung als alten und neuen ersten Schützenmeister Franz Schmid; zweiten  Schützenmeister Wolf Thoma, Kassenwartin Lieselotte Rott, Protokollführerin Johanna Franzl, in die Vorstandschaft. In den  Vereinsausschuß wiedergewählt wurden Jugendleiterin Helga Schütz, die Schriftführer Georg Kopplinger und Wolf Thoma, die  Rechnungsprüfer Resi Seider und Florian Lantenhammer, als Mitgliedervertreter Alexander Fischer, als Zeugwart Michael  Neudecker, der seinem Vater Gerhard Neudecker nachfolgt, in die Fahnenabordnung als Fähnrich Rainer Hundmeyer, als  Fahnenbegleiter Alfred Franzl, Florian Lantenhammer, Michael Neudecker, Alexander Fischer, Georg Hagl jun., und als deren  Ersatzleute: Gerhard Neudecker, Karl Habermeier und Edi Schwaiger. Als Referenten für besondere Aufgaben, vor allem als  Bindeglieder zwischen dem Vorstand und der Vereinsjugend wurden Bettina Gruber und Georg Hagl jun. berufen.   Anschließend unterrichtete Schützenmeister Schmid die Versammlung über den Stand und die Entwicklung beim Schützenheimbau,  der schon sehr weit fortgeschritten sei. Dabei wurden die anfänglichen Verzögerungen inzwischen aufgrund des hohen  Arbeitseinsatzes der Mitglieder mit über 2000 Arbeitsstunden, aufgeholt. Es gehe nun zügig mit dem Innenausbau weiter, die  Wasser- und Sanitärinstallation sei durch Alfred Franzl weitgehend abgeschlossen und in der Heizungsfrage habe man sich nun für  eine Gasheizung entschieden. Heuer sollen, soweit möglich, noch die Putzarbeiten erfolgen, ehe es dann im Frühjahr 2018 mit den  weiteren Ausbauarbeiten weitergehe. Im September 2018 soll das Schützenheim eingeweiht werden, dabe sei auch geplant, die  Schießstände mit modernen elektronischen Schießständen auszustatten, was sicherlich auch die Schützenjugend besonders  ansprechen würde. Er informierte auch darüber, dass die Mitglieder und Gönner, die Spenden zugesagt oder Bausteine erworben  haben, in Kürze über die Abbuchung dieser Gelder benachrichtigt werden.  Die Versammlung hat zudem beschlossen, dass für die Fahnenabordnung neue Schärpen angeschafft werden und die neue  Klasseneinteilung des Deutschen Schützenbundes für die Auflageschützen, wonach dies bereits mit 51 Jahren möglich wäre, nicht  übernommen wird, sondern es vereinsintern bei der Regelung des Schützengaues Mühldorf mit 56 Jahren bleibt. Dazu ermunterte  Schützenmeister Schmid gerade die älteren Schützen zur Teilnahme am Auflageschießen. Trotz des Schützenheimbaues bleibt es  auch beim bisherigen Mitgliedsbeitrag von 25 Euro beziehungsweise 10 Euro für die Schützenjugend.   Mit der Vorschau auf die Veranstaltungen im beginnenden Schießjahr neigte sich die Versammlung dem Ende zu. Die Schießabende  finden jeweils am Freitag ab 18.30 Uhr für die Jungschützen und ab 19.30 Uhr für die Erwachsenen statt. Es beginnt mit dem ersten  Schießabend am Freitag, 29. September, dem folgen die Christbaumversteigerung am Samstag, 9. Dezember, das Königsschießen  am Samstag, 20. Januar 2018, der Schützenball am Freitag, 2. Februar 2018, die Betriebs- und Vereinsmeisterschaft vom 14. bis 16.  März 2018 und das Sommerfest "Weiher in Flammen" am Freitag, 22. Juni 2018. Auf die sehr gut besuchte Website und das  Facebook der Steeger Schützen wurde zudem noch ausdrücklich hingewiesen. Schützenmeister Schmid dankte zum Schluss allen  Aktiven und Unterstützern im abgelaufenen Vereinsjahr, bat weiterhin um eine gute Unterstützung, auch beim Schützenheimbau.  Kellerarbeiten  ab 20.5.2017 Die neue Vorstandschaft mit Ausschuß und Fähnrich Die anwesenden Geehrten Ein Dank geht an die ehemaligen Mitglieder und Vereinszimmerer, Hans Kerbl, Georg Lantenhammer, Josef Blenninger und  Josef Häusler, sowie Harry Albrecht (Malerarbeiten), die das Schloss vor 30 Jahren zur 1200-Jahr-Feier von Buchbach so gut  gebaut und bemalt haben.   Aktuell auch ein besonderer Dank an alle Schützenfrauen, die das Schloss so schön geschmückt haben, Alex Fischer, dem  Urenkel von Hans Kerbl, der die Türme und Fahnen restauriert hat, Alfred Franzl, der das Schloss entstaubt hat und dem Schloß  eine neue Heimat gibt, sowie Franz Rampl der die notwendigen Malerausbesserungsarbeiten ausgeführt hat. Neben den vielen  anderen tollen Motiven beim Blumenkorso 2017 war das Schloß ein besonderer Hingucker!!  Blumenkorso des Gartenbauvereins die Steeger Schützen haben daran teilgenommen, dabei das Steeger Schloß von 1988 wieder auf Vordermann gebracht. https://www.magentacloud.de/lnk/6nzrLsGr